Wärt ihr lieber hetero?

Seite: 1 2 3 4 5 6  Weiter
Antworten  
«Letztes Thema | Nächstes Thema»
Autor Nachricht
Anonym 1






BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 20:19    Titel: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Wenn ihr die Wahl hättet... wärt ihr lieber hetero?
Oder seid ihr gerne schwul/bi/whatever?
Nach oben
Kiwi3
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 21.11.2016
Beiträge: 3038

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 20:27    Titel: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Ich bin gern ich. Und ich möchte auch niemand anders sein. Wieso sollte ich auch?_________________
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun.
Nach oben
Alle Posts des Users
Roebi_2001
Diva



Anmeldungsdatum: 10.09.2016
Beiträge: 204

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 20:28    Titel: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

uii schwierige Frage.. ne ich glaub ich würde lieber schwul bleiben :3 Hetero scheint ja ziemlich Mainstream zu sein Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Lachen_________________
I want to marry my bed.
Nach oben
Alle Posts des Users
MaQ25
Neugieriger



Anmeldungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 20:42    Titel: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Das ist in der Tat eine schwierige Frage...

Also ich würde sagen:

Wenn ich die Möglichkeit hätte, von heute auf morgen hetero zu werden, würde ich vermutlich ablehnen. Wie mein Vorredner bereits sagte: Ich bin ich, und das bin ich gerne. Ich könnte es mir gar nicht vorstellen, anders zu sein, andere Menschen zu lieben etc.

Hätte ich allerdings vor meiner Geburt die Wahlmöglichkeit gehabt (nur rein hypothetisch), dann hätte ich die Heterosexualität gewählt. Ganz einfach aus dem Grund, weil so ein Leben deutlich einfacher und mit sehr viel weniger Problemen verbunden ist.

Ich denke mir zwar manchmal, wie viel einfacher ein "normales" Leben wäre, verspüre allerdings nicht den Wunsch, anders zu sein.
Nach oben
Alle Posts des Users
Kiwi3
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 21.11.2016
Beiträge: 3038

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 20:46    Titel: Re: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

MaQ25 hat folgendes geschrieben:
... einfacher ein "normales" Leben wäre, ...


Aber sind es nicht gerade die Abweichungen von der "Normalität", die das Leben interessant machen?

"Normal" ist in dem Zusammenhang ein schwieriges Wort.
Normal sind 91 Oktan..._________________
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun.
Nach oben
Alle Posts des Users
Werbung
Darkness
Nutzer gelöscht





BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 20:48    Titel: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Klar, das macht vieles einfacher, also wenn man mir vor der Geburt die Wahl gelassen hätte, dann hätte ich mich aus rationaler Sicht definitiv für "Hetero" entschieden, das macht das Leben einfach deutlich einfacher.

Auf Typen zu stehen ist für mich ein gigantischer Nachteil.

Das beginnt ja schon damit, das ca. 99% aller Menschen, denen man begegnet, Hetero sind, alleine das erschwert die Partnersuche enorm, dann müsste man sich halt erst auf so Datingseiten, wie dieser hier, anmelden und selbst dann, einige Menschen finden ihre Liebe erst nach dem tausendsten Date, und irgendwann scheitert es dann auch an der Menge der angemeldeten Personen. Lachen

Zu Typen zu neigen macht das Leben, finde ich zumindest, deutlich schwerer, Hetero zu sein hat nur Vorteile, man muss sich nicht wegen Diskriminierung sorgen, wenn man es will kann man mit seiner Freundin normalerweise ohne große Hürden Kinder bekommen, fast jede alleinstehende junge Frau stellt eine potenzielle Beziehungspartnerin da...als Schwuler ist das anders, da ist quasi niemand ein potenzieller Beziehungspartner, weil eben alle hetero sind, und außerdem halten die Beziehungen oftmals maximal wenige Jahre, fast alle homosexuellen Paare trennen sich ziemlich schnell, habe noch nie von einem.homosexuellen Paar gehört, welches ein ganzes Leben miteinander verbracht hätte, also z.B. vom 20 Lebensjahr bis zum Tod im hohen Alter, 70 z.b., habe ich noch nie gehört, noch nie gehört oder gesehen, bei Heteros sieht man es häufiger, meine Großeltern sind auch schon um ein halbes Jahrhundert verheiratet, finde mal 2 Schwule, die seit 50 Jahren ein Paar sind, findet man nirgends.

Also, es existieren kaum Schwule, Homosexualität eckt in der Gesellschaft fast überall an und die Chance auf eine lebenslange Beziehung ist deutlich geringer als bei Heteros, und schon als Hetero findet man nicht einfach den Partner fürs Leben.

Ganz klar, heterosexuell zu sein bietet nur Vorteile und keine Nachteile, da ich zu Jungs neige finde ich Jungs halt attraktiv, aber der Vorteil ist ja paradox, wäre ich hetero wäre dieser Vorteil fürs Schwul-Sein ja weg, ich finde Jungs irgendwie süßer, also nicht alle, aber einige, aber das kann ja nicht als Vorteil gelten, das würde jeder Hetero ja auch über Mädchen sagen, der Vorteil bleibt ja immer bestehen, nur verschiebt er sich halt von Jungs auf Mädchen.
Nach oben
Alle Posts des Users
Kiwi3
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 21.11.2016
Beiträge: 3038

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 21:17    Titel: Re: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Primarene hat folgendes geschrieben:
... habe noch nie von einem.homosexuellen Paar gehört, welches ein ganzes Leben miteinander verbracht hätte, also z.B. vom 20 Lebensjahr bis zum Tod im hohen Alter, 70 z.b., habe ich noch nie gehört, noch nie gehört oder gesehen, bei Heteros sieht man es häufiger,...


Wie war den die rechtliche Lage bzgl. Homosexualität in der BRD vor 50 Jahren?

Ich kenne z.B. über eine Ecke ein schwules Paar, dass schon sehr lange (mind. 30 Jahre denke ich) zusammen ist._________________
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun.
Nach oben
Alle Posts des Users
Darkness
Nutzer gelöscht





BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 21:33    Titel: Re: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
Primarene hat folgendes geschrieben:
... habe noch nie von einem.homosexuellen Paar gehört, welches ein ganzes Leben miteinander verbracht hätte, also z.B. vom 20 Lebensjahr bis zum Tod im hohen Alter, 70 z.b., habe ich noch nie gehört, noch nie gehört oder gesehen, bei Heteros sieht man es häufiger,...


Wie war den die rechtliche Lage bzgl. Homosexualität in der BRD vor 50 Jahren?

Ich kenne z.B. über eine Ecke ein schwules Paar, dass schon sehr lange (mind. 30 Jahre denke ich) zusammen ist.


Für die rechtliche Lage kann ich nichts, aber ich weiß, dass es auch während der Zeit, zu der es verboten war, homosexuelle Paare gab, aber auch da gingen wahrscheinlich fast alle auseinander, nicht aufgrund von Gesetzen, sondern wegen Desinteresse und Schwund der Liebe.

Bei heterosexuellen Paaren halten manchmal die Kinder die Familie zusammen, man sieht jedenfalls deutlich mehr Paare, die heterosexuell sind, und zusammen alt geworden sind.

Die Gesetze damals erschwerten den Homosexuellen natürlich eine Beziehung, aber nehmen mir mal an, dass wir von der Zeit der Abschaffung der Gesetze ausgehen, 1994, das sind jetzt 23 Jahre, ich habe auch noch nie ein homosexuelles Paar gesehen, das 20 Jahre zusammen ist, aber schon sehr viele heterosexuelle Paare, die 20 Jahre zusammen sind.

Und das lässt es für mich einfach deutlich wahrscheinlicher wirken, dass man als heterosexueller Mensch eher einen Partner fürs Leben findet, als als homosexueller Mensch.

Ich mag falsch liegen, aber so wirkt es auf mich, wenn ich betrachte, wie viele alte heterosexuelle Paare ich schon gesehen habe, und dass ich noch nie ein älteres homosexuelles Paar gesehen habe, und es gab zur Zeit des §175 sicher auch homosexuelle Paare, die nicht entdeckt worden sind, falls sie gewollt hätten hätten sie sich ja schon nach einer Weile outen können, wäre ja mal eine Schlagzeile, "Homosexuelles Paar, 50 Jahre zusammen, §175 überlebt", aber habe sowas noch nie gelesen, darum schlussfolgere ich einfach mal, dass es als homosexueller Mann deutlich schwieriger ist, einen Partner fürs Leben zu finden, als als heterosexueller Mann eine Partnerin fürs Leben zu finden.
Nach oben
Alle Posts des Users
Kiwi3
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 21.11.2016
Beiträge: 3038

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 21:55    Titel: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Die Beobachtung, dass homosexuelle Beziehungen häufig nicht so lange halten wie heterosexuelle, wurde ja schön häufiger wiedergegeben. Und stimmt wahrscheinlich auch. Über Gründe könnte man diskutieren; muss man aber hier nicht.

Im übrigen wäre für die Fragestellung noch nichtmal die Gesetzesänderung zum Jahre 1994, sondern eher diejenige von 1969 in der BRD entscheidend. Bzw. 1968 in der DDR._________________
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun.
Nach oben
Alle Posts des Users
MaQ25
Neugieriger



Anmeldungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 21:55    Titel: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
Aber sind es nicht gerade die Abweichungen von der "Normalität", die das Leben interessant machen?


Natürlich macht es das Leben interessanter, aber interessanter heißt eben leider oft nicht einfacher.

Und nun zu der Frage, ob heterosexuelle Partnerschaften länger halten:

Dass man kaum homosexuelle Paare sieht, die lange zusammen sind liegt wohl zum einen stark an der -deutlich - geringeren Anzahl an Homosexuellen überhaupt, ich kenne z.B. überhaupt kein homosexuelles Paar, dafür aber dutzende heterosexuelle. Ist wohl zum einen schlichtweg der geringe Prozentsatz von Homosexuellen.

Des weiteren konnte ich nach einer - zugegeben sehr kurzen - Recherche keine Studien etc. finden, die die Aussage "Heterosexuelle Partnerschaften halten länger" unterstützt.
Es sieht sogar fast eher so aus, als hielten homosexuelle Partnerschaften länger - ich meine darüber auch schon mal einen Forenbeitrag gelesen zu haben.

Genau weiß ich es natürlich nicht, aber ich denke nicht dass homosexuelle Beziehungen weniger lang halten als heterosexuelle
Nach oben
Alle Posts des Users
Kiwi3
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 21.11.2016
Beiträge: 3038

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 22:05    Titel: Re: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

MaQ25 hat folgendes geschrieben:
Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
Aber sind es nicht gerade die Abweichungen von der "Normalität", die das Leben interessant machen?


Natürlich macht es das Leben interessanter, aber interessanter heißt eben leider oft nicht einfacher.


Möchtest du eher ein interessantes oder ein einfaches Leben?_________________
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun.
Nach oben
Alle Posts des Users
Darkness
Nutzer gelöscht





BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 22:09    Titel: Re: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
MaQ25 hat folgendes geschrieben:
Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
Aber sind es nicht gerade die Abweichungen von der "Normalität", die das Leben interessant machen?


Natürlich macht es das Leben interessanter, aber interessanter heißt eben leider oft nicht einfacher.


Möchtest du eher ein interessantes oder ein einfaches Leben?


Was macht Homosexualität bitte interessanter als Heterosexualität? Das Gegenteil ist meines Erachtens nach der Fall, ich würde sogar sagen, dass Homosexualität oberflächlicher ist und weniger Möglichkeiten als Heterosexualität bietet.

Als Heterosexueller habe ich alles was ein Homosexueller hat, nur sogar mehr!

Als Homosexueller habe ich gegenüber einem Heterosexuellen keinen nennenswerten Vorteil, nenn mir bitte einen einzigen, nenn mir einen Vorteil, und ich revidiere meine Aussage.

Aber darin eine "Special Snowflake" zu sein sehe ich keinen Vorteil, "von der Norm abzuweichen" oder "anders zu sein" ist ein Nachteil, kein Vorteil.
Nach oben
Alle Posts des Users
Kiwi3
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 21.11.2016
Beiträge: 3038

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 22:16    Titel: Re: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Primarene hat folgendes geschrieben:
Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
MaQ25 hat folgendes geschrieben:
Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
Aber sind es nicht gerade die Abweichungen von der "Normalität", die das Leben interessant machen?


Natürlich macht es das Leben interessanter, aber interessanter heißt eben leider oft nicht einfacher.


Möchtest du eher ein interessantes oder ein einfaches Leben?


Was macht Homosexualität bitte interessanter als Heterosexualität?


Das war doch gar nicht mehr das Thema?

Ich lebe zumindest nicht, um irgend einer Norm zu entsprechen. Wenn das zufällig passt, dann gern; aber Abweichungen nehme ich genauso einfach hin._________________
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun.
Nach oben
Alle Posts des Users
MaQ25
Neugieriger



Anmeldungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 22:58    Titel: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
MaQ25 hat folgendes geschrieben:
Kiwi3 hat folgendes geschrieben:
Aber sind es nicht gerade die Abweichungen von der "Normalität", die das Leben interessant machen?


Natürlich macht es das Leben interessanter, aber interessanter heißt eben leider oft nicht einfacher.


Möchtest du eher ein interessantes oder ein einfaches Leben?


Der Punkt ist meines Erachtens, dass die Tatsache, schwul zu sein, nicht unbedingt das Leben an sich interessanter macht.
Ich stimme dir soweit zu dass man sich damit von der Umgebung unterscheidet und man vllt nach außen hin als interessanter wahrgenommen werden könnte, weil man eben nicht der Norm entspricht.

Aber macht es MEIN LEBEN interessanter?
Klar kann ich dadurch interessante Erfahrungen machen, aber das, was das Leben doch erst interessant macht sind für mich z.B. total bescheuerte Radtouren, Zeit mit meinen Freunden, generell Reisen an sich und einfach irgendwelche Erlebnisse.

Brauche ich dafür meine Homosexualität? Sicher nicht.
Stört sie mich dabei? Genauso wenig.
Nach oben
Alle Posts des Users
Kiwi3
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 21.11.2016
Beiträge: 3038

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 23:13    Titel: Re: Wärt ihr lieber hetero? Antworten mit Zitat

MaQ25 hat folgendes geschrieben:


Hätte ich allerdings vor meiner Geburt die Wahlmöglichkeit gehabt (nur rein hypothetisch), dann hätte ich die Heterosexualität gewählt. Ganz einfach aus dem Grund, weil so ein Leben deutlich einfacher und mit sehr viel weniger Problemen verbunden ist.


Ich hatte in diese Textpassage interpretiert, dass du es schon als, zumindest geringfügige, Störung deiner freien Entfaltung betrachtest. Deswegen diese ganze interessant/einfach-Diskussion.

Interessanter wird das Leben dadurch aber nicht wirklich. Da hast du recht.
Ist nur als ungeouteter manchmal ganz amüsant bei einigen Gesprächen "undercover" dabei zu sein. Smilie_________________
Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun.
Nach oben
Alle Posts des Users
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Antworten
 

Seite 1 von 6
Seite: 1 2 3 4 5 6  Weiter

 

Werbung

Werbung