Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern?

Seite: 1 2  Weiter
Antworten  
«Letztes Thema | Nächstes Thema»
Autor Nachricht
Account1
Entdecker



Anmeldungsdatum: 18.12.2016
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 14:53    Titel: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Hi Leute.

Noch bin ich ungeoutet und das soll so bleiben, bis was ernsthaftes in Sicht ist.
Wer kennt sie nicht?
Die passiven Andeutungen von Eltern, insbesondere Müttern, sie würden sich Enkel wünschen. Heute war es Thema, meine Mutter sprach es an. Ich habe nur ausreichend geantwortet. Mal schauen was die Zukunft bringt, muss erst mal ein Mädchen her.

Wie habt ihr bei solchen Gesprächen reagiert als ihr noch nicht geoutet wart? Haftet ihr kein schlechtes Gewissen, dass ihr euren Eltern keine Enkel machen könnt?

Bei einem Einzelkind könnte ich die Enttäuschung noch verstehen, aber bei meinen beiden Hetero-Geschwistern besteht noch die Möglichkeit.
Ich weiß, dass meine Mutter keine Probleme mit Homosexualität hat, auch solche Arbeitskollegen. Daher enttäuscht mich, dass sie da als Mutter noch nicht gemerkt hat dass das bei mir nichts wird mit Kindern.
Man sagt ja, Mütter sind oft wenig überrascht oder Schwestern wenn man schwul ist weil die das merken.
Insofern bin ich schon enttäuscht. Ich habe eine gute Beziehung zu meiner Mutter und dachte, dass sie entsprechende Signale schon bemerkt hat.

Was meint ihr dazu?
Nach oben
Alle Posts des Users
Account1
Entdecker



Anmeldungsdatum: 18.12.2016
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 14:54    Titel: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Ausweichend geantwortet sollte das heißen.
Nach oben
Alle Posts des Users
xasrax
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 07.06.2016
Beiträge: 3452

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:01    Titel: Re: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Account1 hat folgendes geschrieben:
Insofern bin ich schon enttäuscht. Ich habe eine gute Beziehung zu meiner Mutter und dachte, dass sie entsprechende Signale schon bemerkt hat.

Was meint ihr dazu?

Vielleicht hat sie die Signale auch schon bemerkt und würde sich gerne einfach wünschen, dass Du Dich ihr offenbarst? Frage_________________
Make DBNA Great Again!
Nach oben
Alle Posts des Users
Sighco
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 29.07.2016
Beiträge: 3392

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:04    Titel: Re: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Account1 hat folgendes geschrieben:
Wie habt ihr bei solchen Gesprächen reagiert als ihr noch nicht geoutet wart? Haftet ihr kein schlechtes Gewissen, dass ihr euren Eltern keine Enkel machen könnt?

Es ist doch nicht ausgeschlossen, dass meine Eltern von mir Enkel bekommen. Und selbst wenn, hätten sie kein Recht Enkel "einzufordern". Wüsste daher nicht, weshalb ich ein schlechtes Gewissen haben sollte... Zweifel_________________
Make DBNA Great Again!

Anonym1 stellvertretend für alle DBNAler hat folgendes geschrieben:
@Sighco Traf genau meinen Humor. Und ich verstehe, was du damit meinst.

Psychopath hat folgendes geschrieben:
Wenn du eine Nutte wärst, würdest du nicht mal angefasst werden aufgrund deiner Ignoranz die über deine nicht vorhandene Attraktivität dominiert.
Nach oben
Alle Posts des Users
Account1
Entdecker



Anmeldungsdatum: 18.12.2016
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:04    Titel: Re: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

xasrax hat folgendes geschrieben:
Account1 hat folgendes geschrieben:
Insofern bin ich schon enttäuscht. Ich habe eine gute Beziehung zu meiner Mutter und dachte, dass sie entsprechende Signale schon bemerkt hat.

Was meint ihr dazu?

Vielleicht hat sie die Signale auch schon bemerkt und würde sich gerne einfach wünschen, dass Du Dich ihr offenbarst? Frage


Nein das denke ich nicht. Davon abgesehen habe ich in einem anderen Thread schon erwähnt, dass die Sexualität eine Privatsache ist und man sich nicht outen muss
Wenn ich in einer Beziehung ist wird sie es schon merken.
Nach oben
Alle Posts des Users
Werbung
Account1
Entdecker



Anmeldungsdatum: 18.12.2016
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:06    Titel: Re: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Sighco hat folgendes geschrieben:
Account1 hat folgendes geschrieben:
Wie habt ihr bei solchen Gesprächen reagiert als ihr noch nicht geoutet wart? Haftet ihr kein schlechtes Gewissen, dass ihr euren Eltern keine Enkel machen könnt?

Es ist doch nicht ausgeschlossen, dass meine Eltern von mir Enkel bekommen. Und selbst wenn, hätten sie kein Recht Enkel "einzufordern". Wüsste daher nicht, weshalb ich ein schlechtes Gewissen haben sollte... Zweifel


Du weißt schon wie ich das gemeint habe.
Dass Enkel aus biologischen Gründen bei Schwulen unwahrscheinlich sind, dürfte einleuchten.
Nach oben
Alle Posts des Users
ChrisHa
Nutzer gelöscht





BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:07    Titel: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Man muss ja nicht schwul sein, wenn man keine Kinder will/bekommt. Gibt auch kinderlose Heteros. Das ist NUR deine Sache, sie geht das nichts an, da musst du auch kein schlechtes Gewissen haben. Mein Bruder und ich werden wies momentan aussieht auch kinderlos bleiben, meine Mutter hat aber kein Problem damit.
Nach oben
Alle Posts des Users
xasrax
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 07.06.2016
Beiträge: 3452

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:07    Titel: Re: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Account1 hat folgendes geschrieben:
Nein das denke ich nicht. Davon abgesehen habe ich in einem anderen Thread schon erwähnt, dass die Sexualität eine Privatsache ist und man sich nicht outen muss
Wenn ich in einer Beziehung ist wird sie es schon merken.

Das stimmt schon. Nur, weil Du hier von Signalen sprichst, würde sich das ja mit der Aussage widersprechen. Neutral_________________
Make DBNA Great Again!
Nach oben
Alle Posts des Users
Sighco
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 29.07.2016
Beiträge: 3392

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:09    Titel: Re: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Account1 hat folgendes geschrieben:
Sighco hat folgendes geschrieben:
Account1 hat folgendes geschrieben:
Wie habt ihr bei solchen Gesprächen reagiert als ihr noch nicht geoutet wart? Haftet ihr kein schlechtes Gewissen, dass ihr euren Eltern keine Enkel machen könnt?

Es ist doch nicht ausgeschlossen, dass meine Eltern von mir Enkel bekommen. Und selbst wenn, hätten sie kein Recht Enkel "einzufordern". Wüsste daher nicht, weshalb ich ein schlechtes Gewissen haben sollte... Zweifel


Du weißt schon wie ich das gemeint habe.
Dass Enkel aus biologischen Gründen bei Schwulen unwahrscheinlich sind, dürfte einleuchten.

Leihmutterschaft? Funktioniert biologisch einwandfrei... Mit den Augen rollen_________________
Make DBNA Great Again!

Anonym1 stellvertretend für alle DBNAler hat folgendes geschrieben:
@Sighco Traf genau meinen Humor. Und ich verstehe, was du damit meinst.

Psychopath hat folgendes geschrieben:
Wenn du eine Nutte wärst, würdest du nicht mal angefasst werden aufgrund deiner Ignoranz die über deine nicht vorhandene Attraktivität dominiert.
Nach oben
Alle Posts des Users
Alleppo
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 22.06.2016
Beiträge: 3277

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:19    Titel: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Ich bin bei meinen Eltern schon lange geoutet, die Fragen nach meinen Kinderwünschen kamen da nie.
Im übrigen fände ich es unangemessen, wenn meine Eltern sich in dieser Weise in mein Leben einmischen würden, das ist meine Entscheidung, sie haben mich auch nicht gefragt, ob sie Kinder haben sollen..._________________
Schade eigentlich...
Nach oben
Alle Posts des Users
JustOneFreePerson
Diva



Anmeldungsdatum: 17.05.2016
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 15:26    Titel: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Ich habe die Hoffnung darauf davor schwinden lassen in dem ich sagte, ich will nie welche haben.
Das spiegelt zwar auch mein subjektives Empfinden wider, aber mit dieser Aussage kann man sie damit schonmal konfrontieren ohne auf die Vollen zu gehen^^
Nach oben
Alle Posts des Users
Pleo
Nutzer gelöscht





BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 16:06    Titel: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Man kann auch als Homosexueller Kinder bekommen indem man einfach welche adoptiert sind zwar nicht die eigenen aber was solls. Ich hätte gern ein Kind kann aber kein Kind adoptieren oder gar Flüchtlingskind aufnehmen, weil da gewisse Anforderungen erfüllt werden müssen.
Nach oben
Alle Posts des Users
Alive
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 4477

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 16:25    Titel: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Also für eine Leihmutter braucht man nur genug Kohle.
Nach oben
Alle Posts des Users
Pleo
Nutzer gelöscht





BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 16:40    Titel: Re: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Alive hat folgendes geschrieben:
Also für eine Leihmutter braucht man nur genug Kohle.
Ich glaube kaum das die jemand hier auf dbna hat^^
Nach oben
Alle Posts des Users
Alive
Foreninventar



Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 4477

BeitragVerfasst am: 22.12.2016, 16:42    Titel: Wie reagiert ihr auf Kinderwünsche der Eltern? Antworten mit Zitat

Wie bitte? Wie soll man das denn verstehen? Alle auf dbna werden mal als arme Schweine unter einer Brücke enden?
Nach oben
Alle Posts des Users
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Antworten
 

Seite 1 von 2
Seite: 1 2  Weiter

 

Werbung

Werbung