(Geheim-)Tipp bei starker Akne

Seite: Zurück  1 2
Antworten  
«Letztes Thema | Nächstes Thema»
Autor Nachricht
Jones20
Poet



Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 626

BeitragVerfasst am: 07.01.2017, 13:38    Titel: (Geheim-)Tipp bei starker Akne Antworten mit Zitat

Wenn man zu viel Milch trinkt bekommt man auch mehr Pickel. Also wenn du viel davon konsumierst stell das bitte ein oder senke deinen konsum auf ein minimum.
wie viele pickel man letzlich bekommt ist reine typsache. manche haben glück und bekommen weniger und andere haben pech und bekommen mehr pickel. Der hautarzt kann dir definitiv helfen.
totaler schwachsinn das die medizin gar keinen plan hat. lass dir das was dir der hautarzt empfiehlt erklären. kannst dich immernoch dagegen entscheiden._________________
"Das Internet ist nur ein Hype"
gez. Bill Gates
Nach oben
Alle Posts des Users
kingruap
Neugieriger



Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 07.01.2017, 17:59    Titel: (Geheim-)Tipp bei starker Akne Antworten mit Zitat

ich habe lange zeit viele sachen ausprobiert und mitgemacht. glaub mir eins: die haut generell, aber vor allem im gesicht ist extrem komplex und lässt sich auch extrem einfach aus dem gleichgewicht bringen.
der fett/öl haushalt ist normalerweise relativ gut geregelt...wenn du da mit lösungsmitteln wie seife drangehst ist das sehr nachteilig. cremes genau dasselbe. man sollte da die herangehensweise überdenken. ich traue mich wetten dass die meisten die eine sehr gute haut haben genau nichts tun Winken... also weder eincremen noch waschen oder was weiß ich.

und denk drüber nach wenn du dir sachen wie isotretinoin einhaust,; dass das auf der kompletten haut die talgdrüsen syntethisch verkleinert. wenn du also generell schon leicht empfindliche haut hast oder stellen mit ekzemen, wird sich das rächen. die haut ist das größte organ überhaupt und macht 80% des körpers aus.
ich habe keine erfahrung mit dem medikament, aber mein bruder hat es verwendet für ein halbes jahr denk ich...

muss jeder selbst wissen. jedenfalls ist dieses medikament nicht reversibel. sprich du änderst deine hautstruktur für bis zu 5 jahre oder je nachdem bis der wirkstoff wieder aus dem organismus ist. daher ist es wie gesagt; reine symptombekämpfung. ist wie mit grippemitteln Winken.
ich bin wirklich kein ökofuzzi oder sonst was, das sei dazu gesagt.

möchte auch niemanden zu nahe treten; ich denke sicher dass ein hautarzt gut chirurgisches handwerk usw beherrscht, jedoch bei hautkrankheiten total überfordert sind und eig ahnungslos...
ist meine persönliche meinung.
Nach oben
Alle Posts des Users
scope
Entdecker



Anmeldungsdatum: 26.06.2015
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 07.01.2017, 18:23    Titel: Re: (Geheim-)Tipp bei starker Akne Antworten mit Zitat

kingruap hat folgendes geschrieben:

und denk drüber nach wenn du dir sachen wie isotretinoin einhaust,; dass das auf der kompletten haut die talgdrüsen syntethisch verkleinert. wenn du also generell schon leicht empfindliche haut hast oder stellen mit ekzemen, wird sich das rächen. die haut ist das größte organ überhaupt und macht 80% des körpers aus.
ich habe keine erfahrung mit dem medikament, aber mein bruder hat es verwendet für ein halbes jahr denk ich...


Beachte dass es sich bei Akne um eine Erkrankung und nicht um irgendeine Tageslaune der Haut handelt. Bei einer schweren Verlaufsform wie der Acne conglobata ist Isotretinoin die einzige Möglichkeit die Akne nachhaltig abzuheilen.

Und im übrigen hat der Hautarzt sehr wohl das Know-How die Form der Erkrankung festzustellen und die geeignete Therapie zu finden. Wer denn sonst? Eine Esoterik-Tante oder ein Woodoo-Heilpraktiker mit Globuli und Bachblüten sicher nicht.

Was du hier betreibst ist Fehlinformation und Bashing gegen die etablierte Medizin, die Menschen mit derartigen Problemen helfen kann.
Nach oben
Alle Posts des Users
kingruap
Neugieriger



Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 07.01.2017, 19:34    Titel: (Geheim-)Tipp bei starker Akne Antworten mit Zitat

ok ok. ich dachte mir dass so etwas kommen wird. ich glaube weder an esoterik noch sonst an solche sachen.
aber du wirst mir wohl zustimmen dass das was in den körper reingeht , bei der haut rauskommt.
wenn ich mir 10l olivenöl pro tag reinkippe ist es logisch dass gewisse talgdrüsenfollikel verstopft werden.

wenn die akne wirklich sehr schwer ist, stimmt was mit der ernährung nicht. das ist einfach so. das hautärzte sagen dass damit überhaupt keine verbindung besteht ist einfach bullshit... aber glaub der schulmedizin und nimms. wie gegsagt, jeder mensch muss nach seinen vorstellungen glücklich werden.
Nach oben
Alle Posts des Users
scope
Entdecker



Anmeldungsdatum: 26.06.2015
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 07.01.2017, 19:44    Titel: Re: (Geheim-)Tipp bei starker Akne Antworten mit Zitat

kingruap hat folgendes geschrieben:

wenn die akne wirklich sehr schwer ist, stimmt was mit der ernährung nicht. das ist einfach so. das hautärzte sagen dass damit überhaupt keine verbindung besteht ist einfach bullshit... aber glaub der schulmedizin und nimms. wie gegsagt, jeder mensch muss nach seinen vorstellungen glücklich werden.


Es gibt etwas, das nennt sich Evidenz. Man kann daran glauben, oder es auch lassen. Aber dann kann man auch glauben, die Erde sei eine Scheibe.
Nach oben
Alle Posts des Users
Werbung
Rabenhaar20
Held



Anmeldungsdatum: 23.03.2013
Beiträge: 1397

BeitragVerfasst am: 12.01.2017, 10:40    Titel: (Geheim-)Tipp bei starker Akne Antworten mit Zitat

Unsere Ernährung beeinflusst unser Hautbild - das stimmt schon. Allerdings nicht so extrem, wie bei der vom TE beschriebenen Akne, sondern äußert sich eher in stellenweise auftretenden Pickeln bei sehr fetthaltiger (bei mir interessanterweise stark glukosehaltiger) Nahrung.

Rasieren ebenfalls, fällt aber eher unter die Hautirritationen durch schlechte Nachbereitung nach dem Rasieren (etwa mit kaltem - und ich MEINE kaltes - Wasser das Gesicht waschen nach der Rasur)

Bachblüten, Kräutermittelchen und dergleichen werden besonders von Krankenkassen und Pharmakonzernen scharf kritisiert.
Die ersten, weil ihre Wirkung nicht zu 100% nachweisbar oder widerlegbar ist.
Die letzteren, weil wirklich jeder mit nem Pflanzenbuch diese Kräuter sammeln kann. Wirklich jeder.
Nach oben
Alle Posts des Users
BelongLines
Neugieriger



Anmeldungsdatum: 17.01.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 12.01.2017, 11:22    Titel: (Geheim-)Tipp bei starker Akne Antworten mit Zitat

Ich kenne das Problem zu gut ..
Ich habe Acnatac von meiner Hautärztin bekommen und es wirkt hervorragend Smilie
Nach einem Monat geht die Akne zurück da die Creme die Haut und damit die Akne austrocknet und das natürlich nur lokal.
Die Creme muss ich immer nach dem Duschen verwenden, wenn diese getrocknet ist, kann ich Pflegeprodukte verwenden.

Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte Mr. Green
Nach oben
Alle Posts des Users
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Antworten
 

Seite 2 von 2
Seite: Zurück  1 2

 

Werbung